Soziales Engagement

Dankbarkeit ist ein wichtiges Lebens­ge­fühl. Auch gegenüber der Polis, in der ich lebe und wirken darf. Ich speise mich auch aus inten­sivem per­sön­lichen Ein­satz, aus frei­willigem sozialen Engage­ment, aus ehre­namtlich geleis­teter Arbeit.

Soziales Engagement

TIM: für Münch­en­er Mittelschulen

Unsere Vision ist eine Welt, in der jed­er und jede Jugendliche fühlt: Ich bin wertvoll.“ Mit TIM helfen wir Jugendlichen, ihr Poten­tial zu ent­fal­ten und zu starken Per­sön­lichkeit­en zu reifen. Wir unter­stützen Mittelschüler:innen auf ihrem Weg in ein gelin­gen­des Leben. Die Grund­lage: Ver­trauen in eigene Fähigkeit­en und andere Men­schen. Dieses Selb­stver­trauen wächst mit den per­sön­lichen, sozialen und kul­turellen Kom­pe­ten­zen, die wir im Team mit den Jugendlichen entwick­eln und stärken. So kön­nen sie selb­st­bes­timmt leben und unsere Gesellschaft mitgestalten. 

TIM ste­ht für: Trust In Myself.

TIM​-online​.de

Soziales Engagement

Ehre­namtlich aktiv im Münch­en­er Stifterinnen-Netzwerk

Frauen, die stiften, fol­gen Herzen­san­liegen. Wir Stifterin­nen des MSN lieben das Leben und ste­hen mit­ten­drin. Was wir tun, ist nichts Insti­tu­tionelles, son­dern es ist ganz bewusst sehr nah­bar. Wir leis­ten uns als Stifterin­nen den Luxus“ ein­er weib­lichen, langfristi­gen, für­sor­glichen Per­spek­tive. Für die Stadt, in der wir leben. 

Münch­en­er Stifterin­nen Net­zw­erk

Gast­beitrag für die Evan­ge­lis­che Akademie Tutzing.

Mehr lesen