Wider den Gehorsam

Gemeinsam sammeln wir Impulse und lassen uns auf die Möglichkeiten des Ungehorsams ein.

„Lasst uns in ein prälogisches Stadium zurückkehren!“ (Ola Vasiljeva)

Der Kunstverein München präsentierte vom 27. Februar bis zum 24. April 2016 die Ausstellung “You’ve got beautiful stairs, you know” von Ola Vasiljeva. Eine wesentliche Inspiration für die Künstlerin war der Essay „Über den Ungehorsam“ von Erich Fromm. Darin heißt es: „Die Menschheitsgeschichte begann mit einem Akt des Ungehorsams, und es ist nicht unwahrscheinlich, dass sie mit einem Akt des Gehorsams ihr Ende finden wird.“

Im ersten Salon zur Lebenskunst 2016 betrachteten wir die Ausstellung von Ola Vasiljeva unter dem Aspekt des Ungehorsams. Denn sie widerspricht verfestigten Erwartungshaltungen gegenüber der Kunst ganz konsequent. Zum Beispiel der Erwartung, dass ein Kunstwerk eine intellektuell verstehbare Bedeutung haben muss. Stattdessen fordert Ola Vasiljeva die Betrachter auf, in ein ‚prälogisches Stadium‘ zurückzukehren. Die Dinge für sich selbst sprechen zu lassen. Ihre Schwingungen zu entziffern. Dem Anderen, Abstrakten, Surrealen und Symbolischen Entfaltungsraum zu geben.

Die Ausstellung “You’ve got beautiful stairs, you know” diente uns als Anregung und Inspiration, über die Möglichkeit des Ungehorsams in unserem eigenen Leben nachzudenken. Ungehorsam gegenüber Sachzwängen, Denkroutinen, sozialen Spielregeln, Gefühls- und Verhaltensmustern etc. Welche Konsequenzen würde das haben:

Politisch? Gesellschaftlich? Ökonomisch? Zwischenmenschlich? Existenziell?

Gemeinsam sammelten wir Impulse und ließen uns ein – auf die Ausstellung und damit auf Möglichkeiten des Ungehorsams. Zwischen Künstlern, Referenten und Gästen entstand ein lebendiger und inspirierender Dialog.

Unsere Referenten:
Chris Fitzpatrick, Direktor des Kunstvereins München
Prof. Dr. Wendelin Küpers, Karlshochschule, Karlsruhe

Was mich begeistert und bewegt.

Mehr erfahren

Wer wir sind und was uns antreibt.

Mehr erfahren

TIM – Trust In Myself. Unsere Vision ist eine Welt,
in der jeder Jugendliche fühlt: „Ich bin wertvoll!“

Mehr erfahren

Wenn Sie an unserem Angebot interessiert sind oder Fragen haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht.