Solving Conflicts

Konflikte entstehen, wenn unterschiedliche Meinungen, Haltungen und Handlungsstrategien zusammentreffen. Sie können destruktiv oder konstruktiv genutzt werden. Maßgeblich ist, wie bewusst die Beteiligten mit den dahinterliegenden Emotionen und Bedürfnissen umgehen können und wollen.

Für den souveränen Umgang mit emotional schwierigen Situationen trägt die Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg großes Potenzial. Gewaltfrei bedeutet für uns eine Lebenshaltung: Ich vermeide die Schädigung und Verletzung anderer. Deshalb verzichte ich auf eine Sprache, die andere für meine Gefühle verantwortlich macht und damit Konflikte anstachelt.

1-Tages-Workshop: Konfliktmoderation zwischen zwei Akteuren.
Achtsam. Befreiend. Anregend.

  • Welche Ereignisse prägten die Beziehung?
  • Welche Befindlichkeiten und Reaktionen sind ausgelöst?
  • Wie kann der konstruktive Umgang mit den gegenseitigen Triggerpunkten aussehen?

2-Tages-Workshop: Konfliktmoderation im Team.
Gewaltfrei. Offen. Klärend.

  • Welche Konflikte und Widerstände gibt es auf der Sach- und der Beziehungsebene?
  • Wo liegen verborgene Bedürfnisse?
  • Wie wollen wir unsere zukünftige Zusammenarbeit gestalten?

Wenn Sie an unserem Angebot interessiert sind oder Fragen haben, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Diese Menschen ließen sich inspirieren
und teilen ihre Erfahrung mit Ihnen.

Mehr erfahren